Auftaktveranstaltung zur diesjährigen Interkulturellen Woche in Hagen

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In Zeiten von Corona eine Veranstaltung mit vielen Besuchern zu planen, ist aktuell undenkbar. Trotzdem wollen die Veranstalter der Interkulturellen Woche in Hagen nicht auf ein Programm verzichten und starten in diesem Jahr in eine digitale Woche.
Als Auftakt laden wir alle Interessierten herzlich ins Kultopia ein. Dort wird es eine Live-Schaltung nach München zum offiziellen, ökumenischen Eröffnungsgottesdienst geben, der sich thematisch mit dem Oktoberfest-Anschlag befasst.

Bis heute sind Terror von rechts, mörderischer Antisemitismus und Rassismus in Deutschland bittere Realität, was uns die Anschläge von Hanau, Halle oder der Mord an dem Politiker Walter Lübke deutlich vor Augen geführt haben.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird es einen kurzen Input von Jonas Flick der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus geben, der im Vortrag den Blick auf rechte Vorfälle in Hagen und NRW sowie auf extrem rechte Akteure und deren Handeln vor Ort lenken wird.

Zu beachten:

Auf Grund der aktuellen Corona-Bestimmungen ist eine Voranmeldung notwendig. Bis zu 45 Teilnehmer*innen haben im großen Saal des Kultopia Platz. Natürlich sind auch dort die Abstandsregeln zu wahren und bis zum Sitzplatz ist der Mund-Nasenschutz zu tragen.

Bitte melden Sie sich bis zum 23. September 2020 telefonisch oder per Mail unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und Telefonnummer bei Carla Warburg oder Christiane Vonnahme.

Details

Datum:
27. September 2020
Zeit:
15:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Caritasverband Hagen e.V. – Fachdienst für Integration und Migration
Telefon:
02331 9184-81
E-Mail:
c.warburg@caritas-hagen.de; vonnahme@caritas-hagen.de
Website:
http://www.caritas-hagen.de

Veranstaltungsort

Kultopia
Konkordiastraße 23-25
58095 Hagen, NRW Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
02331 2073834
Website:
http://www.kultopia.de/