Kinoveranstaltung „Gipsy Queen“

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die stolze, selbstbewußte Ali (Alina Șerban) hätte sich vor einigen Jahren nicht träumen lassen, als alleinerziehende Mutter in Hamburg zu landen und mit Gelegenheitsjobs ihr Leben zu fristen. War sie doch einst als Nachwuchsboxerin, die „schwebt wie ein Schmetterling und sticht wie eine Biene“, der ganze Stolz ihres Vaters und ihrer Roma-Familie weit im Osten Europas. Von ihrem Clan verstoßen, hat sie die Handschuhe an den Nagel gehängt. Als sie auf den abgehalfterten Boxtrainer Tanne (Tobias Moretti) trifft, wagt sie ein Comeback. Mit der Kraft der Verzweiflung kämpft sie um eine bessere Zukunft für ihre Kinder.
Der überzeugend gespielte Mix aus Milieustudie, Familienfilm und Sport-Drama erzählt von Flucht und Ausgrenzung, Integration sowie dem Kampf um Respekt und Akzeptanz.

Deutschland/Österreich 2019,
Regie & Drehbuch: Hüseyin Tabak,
113 Min.,
mit Alina Ioana Serban, Tobias Moretti, Irina Kurbanova u.a.

Der Eintritt ist frei. 30 Plätze stehen zur Verfügung.

Um Anmeldug wird gebeten bei Tanja Monse: tanja.monse@awo-ha-mk.de.

 

 

 

Details

Datum:
30. September 2021
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Arbeiterwohlfahrt UB Hagen-Märkischer Kreis
Telefon:
02331 / 7377301
E-Mail:
wegweiser@ha-en-mk.de
Webseite:
www.awo-ha-mk.de

Veranstaltungsort

Pelmke Kulturzentrum
Pelmkestraße 14
Hagen, 58089
Google Karte anzeigen
Telefon:
0 23 31 – 33 69 67