Politisches Nachtgebet

Lade Veranstaltungen

Im „Politischen Nachtgebet“ ist Raum für Gespräche, Gebete und Gesang – Ermutigung für ein gemeinsames Handeln.

Seit Inkrafttreten des EU-Türkei-Abkommens vor fünf Jahren und der Einrichtung von Hotspots z.B. auf den griechischen Inseln hat sich die Situation für Geflüchtete an den EU-Außengrenzen nicht verbessert, sondern kontinuierlich verschlechtert.

Die lange Dauer der Asylverfahren zwingt Schutzsuchende dazu mitunter mehrere Jahre in Lagern zu leben — unter unhaltbaren sanitären, hygienischen und sozialen Bedingungen. Moria ist zum Symbol für diese Misere geworden. Die politischen und militärischen Entwicklungen in Afghanistan haben zur Folge, dass noch mehr Menschen ihre Heimat verlassen müssen und Zuflucht suchen. Wir beleuchten das Thema von verschiedenen Seiten mit unterschiedlichen Gesprächspartner:innen.

 

Mitwirkende u.a.:

Katharina Eßer, Pfarrerin, Stadtkirchengemeinde Hagen
Martin Gerner, Autor, Fotograf und Konfliktforscher
Heike Spielmann, Diakonin, Synodalbeauftragte für Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis Hagen

Details

Datum:
26. September
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Ev.-Lutherische Stadtkirchengemeinde Hagen
Integrationsagentur der Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH

Veranstaltungsort

Johanniskirche am Markt
Johanniskirchplatz 10
58095 Hagen, NRW Deutschland
Google Karte anzeigen